Sprachreisen in Afrika – der zweitgrößte Kontinent erwartet Sie!

Atemberaubende Landschaften, eine exotische Tier- und Pflanzenwelt und nicht zuletzt die vielfältigen, faszinierenden Kulturen machen Afrika zu einem ganz besonderen Reise-Erlebnis. Um mit den Menschen in den verschiedenen Regionen des zweitgrößten Kontinents ins Gespräch zu kommen und ihre spezifischen Lebensgewohnheiten näher kennenzulernen, sind entsprechende Sprachkenntnisse unverzichtbar. Auch aus diesem Grund verbinden viele Besucher ihren Aufenthalt mit einem qualitativ hochwertigen Sprachkurs in Afrika, der individuell auf die privaten und beruflichen Bedürfnisse des Teilnehmers zugeschnitten ist.

Natürlich ist niemand in der Lage, alle 2.000 in Afrika vorkommenden Sprachen zu beherrschen. Das ist aber auch gar nicht nötig, da in vielen schwarzafrikanischen Ländern neben den einheimischen Sprachen auch diejenigen der früheren Kolonialmächte gesprochen werden, die häufig sogar als Amtssprache gelten. So kann man sich z.B. in der Demokratischen Republik Kongo, in der Elfenbeinküste und in Mali auf Französisch, in Sambia und Südafrika auf Englisch sowie in Mosambik und Angola auf Portugiesisch verständigen.

(mehr …)

Kenia – das Land der wiederendeckten Freiheiten

Urlaub in Afrika wird in den letzten Jahren immer mehr Trend, vor allem Kenia erlebt nach einem Rückgang im Tourismus – als die „typische“ Afrikadestination – wieder erneuten Auftrieb.
Das ist auch gut so, nirgends in Afrika findet man eine derart reiche Nationalparklandschaft und diese Menge an Arten.
Fotomotive der besonderen Art sind garantiert, ob Giraffen direkt in der Nähe des Flughafens von Nairobi, Flusspferde in der Nähe des kleinen Fischerdorfes Dunga oder die anmutigen Massai Krieger auch die Chance auf die „Big Five“ ist während keines anderen Afrika Urlaubes größer.
Das Tourismusangebot in Kenia ist groß, ob kleine Boutique Hotels, luxuriöse Safarilodges, budgetbewusste Campingvarianten oder große Strandressorts, Hotels in Kenia haben für alle Touristen das Richtige zu bieten.

(mehr …)

Das andere Afrika kennenlernen

Wenn Urlauber nach Afrika kommen, fahren diese in der Regel in den Süden. Dort wo das Urlaubsparadies zu Hause ist. Möchte man das wahre Land kennenlernen, sollte man eher in den Osten fahren. In Ostafrika bekommt man viele Eindrücke, die prägen. Plötzlich ist einen der Luxus nicht mehr so wichtig. Hungernde Menschen, Slums und das einfache Leben. Es macht durchaus Sinn, mal dort Urlaub zu machen, wo Menschen wirklich leben müssen. Wer ein gutes Herz hat, kann dort nicht einfach Urlaub machen. Viele, die in den Osten reisen, nehmen an Organisationen teil, die sich um diese Menschen kümmern.

(mehr …)

Die beste Reisezeit für einen Seychellen Urlaub

Die Seychellen sind vielleicht das begehrteste Reiseziel überhaupt, und zwar im weltweiten Vergleich. Der Inselstaat im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar, wird in einem Atemzug mit Paradiesen wie Mauritius, der Karibik oder der Südsee genannt; viele Weitgereiste setzen die Seychellen allerdings sogar in diesem Vergleich auf den ersten Platz. Argumente für einen Urlaub auf den Seychellen gibt es also genug, sodass mit Eifer an die Planung herangegangen werden kann.

(mehr …)

Reisen nach Tansania

Für abenteuerlustige Leute, die gerne und erlebnisreich verreisen möchten, sollten einen Blick auf den afrikanischen Kontinent werfen und eine Safari durch die abwechslungsreichen Naturgebiete ausprobieren. Das östlich an der Küste gelegene Land Tansania eignet sich durch seine Vielfalt an Naturerlebnissen besonders gut.

(mehr …)

Safari in Kenia

Auf einer Rundreise durch Kenia entdeckt man den Zauber Afrikas, dem sich niemand entziehen kann. Der Charme des Landes wird zuallererst von den Menschen geprägt, die dort zu Hause sind. In dem ostafrikanischen Land leben mehr als 40 verschiedene Volksgruppen, die Wert auf ihre eigenen Traditionen legen. Das Volk der Massai ist auf Grund der auffallenden Kleidung und wegen ihres Lebensraums in der Nähe der Nationalparks im Ausland besonders bekannt. Interessierte Besucher werden mit offenen Armen empfangen und eingeladen, sich auf die fremdländischen Kulturen einzulassen.

(mehr …)

Für Ostafrika: Aktion Deutschland Hilft

Am Horn von Afrika sind mehr als 12 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Ursachen sind ausbleibende Regenfälle, Missernten und Preissteigerungen.

Im kenianischen Dadaab befindet sich das größte Flüchtlingscamp der Welt, in dem zurzeit fast 400.000 Flüchtlinge leben. Täglich kommen 1500 weitere Flüchtlinge dort an. Die Registrierung der Menschen ist sehr aufwändig, 60.000 sind noch nicht registriert. Eine Registrierung ist aber notwendig, damit die Menschen regelmäßig medizinisch versorgt werden und Nahrungsmittel erhalten.

Im äthiopischen Dollo und Dollo Ado befinden sich zwei Flüchtlingscamps, die ähnlichen Herausforderungen begegnen müssen wie Dadaab.

Allein in Somalia sind fast vier Millionen Menschen von der Hungersnot betroffen. Ihre Lage verschlimmert sich zudem durch die herrschenden politischen Konflikte: die Versorgung der Notleidenden wird weiterhin durch die Al-Shabaab erschwert, die sich kürzlich aber zumindest aus der Hauptstad Mogadischu zurückgezogen hat.

(mehr …)

Seychellen

Seychellen – Landesinformationen

Der Staat Seychellen umfasst 92 Inseln auf 455 Quadratkilometer und liegt etwa 1800 km vor der Küste Ostafrikas im Indischen Ozean. Die Hauptinsel ist Mahè, auf der auch die Hauptstadt Victoria liegt. Die Staatssprache ist Kreolisch, Amtssprachen sind Englisch und Französisch. Die meisten Inseln sind unbewohnt, fast 90 Prozent der Bevölkerung leben auf Mahè.

(mehr …)

Somalia

Somalia – Paradies im Osten Afrikas

Dass sich in Afrika nicht nur Tunesien und Ägypten für einen Strandurlaub anbieten, beweist seit mehreren Jahren Somalia. Es grenzt im Osten an den Indischen Ozean. Die Küste wird über Hunderte von Kilometern durch ein atemberaubend schönes und gigantisches Korallenriff geschützt. Dieses Riff gehört zu den längsten Korallenriffen weltweit. Im nördlichen Teil der Küste finden sich die reichsten Fischvorkommen weltweit. Die Natur Somalias ist geprägt von einem subtropischen Gürtel im Süden und kargen, wasserlosen Landschaften im Inneren des Landes.

(mehr …)

Tansania

Allgemeines zum Land Tansania

Tansania ist ein ostafrikanisches Land, das an Kenia, Uganda, Sambia, Malawi, Mosambique, Ruanda, Burundi und die Demokratische Republik Kongo grenzt. Die Hauptstadt ist Dodoma und das Staatsgebiet erstreckt sich auf gut 945.000 km². Amtssprachen sind Swahili und Englisch, Währung ist der Tansania-Schilling und die Bevölkerung besteht zu 95 % aus Bantus. Das Land wurde 1961 unabhängig.

(mehr …)