Urlaub in Ostafrika

Reisen nach Ostafrika erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Dabei steht Kenia als Urlaubsland an erster Stelle. Aber auch Tansania und Mozambique werden gerne von Touristen aufgesucht. Vor Antritt der Reise sollte man sich rechtzeitig über die Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge informieren. Wichtig ist dabei die Malariaprophylaxe, die neben den entsprechenden Medikamenten auch Kleidung, die Arme und Beine bedeckt, beinhaltet. Sonnenschutz ist wichtig, dazu gehört auch eine Kopfbedeckung.

Gute Ausrüstung für verschiedene Aktivitäten

Für eine Safari empfiehlt sich leichte Baumwollkleidung, wer eine Buschwanderung plant, sollte auch an Wandersocken und feste Schuhe denken.
Wer in Kenia die Big Five, also Elefant, Nashorn, Leopard, Afrikanischen Büffel sowie Löwe, sehen will, sollte sich für eine Safari in der Masai Mara entscheiden. Sie ist bekannt für ihre reiche Tierwelt. In den endlosen Savannen leben auch zahlreiche Zebras und Giraffen. Auch Hobby-Ornithologen finden in der Masai Mara ihr Paradies und können viele Vogelarten beobachten.
Kenia hat aber auch landschaftliche Schönheiten zu bieten, dazu gehören die Seen wie der Lake Baringo und der Lake Nakuru. Hier zeigen sich die zahlreichen Flamingos als ein prachtvolles Bild. Eine Attraktion stellt auch der 5.199 Meter hohe Mount Kenya dar, der in seinen unteren Regionen eine einzigartige Flora aufweist.

Nach den Safaris laden die schönen Hotels an der Küste des Indischen Ozeans zum Entspannen ein. Am Diani Beach kann man herrlich relaxen und beim Tauchen die Unterwasserwelt entdecken. Auch die Gewürzinsel Sansibar ist ein interessantes Ziel bei Reisen nach Ostafrika.

Eine Herausforderung für Bergsteiger bildet in Tanzania der Kilimanjaro, bei dessen Aufstieg rund 4000 Meter Höhenunterschied zu überwinden sind. Das Land besitzt aber auch einige wundervolle Nationalparks wie die berühmte Serengeti, die zu aufregenden Tierbeobachtungen lockt. Bei geführten Wanderungen können viele Tiere aus der Nähe betrachtet werden. Feste Schuhe und Wandersocken sollten hier zur Ausrüstung gehören. Mozambique zieht Reisende mit seiner unberührten Küste und dem kristallklaren Wasser an. Hier kann man nach der Safari in luxuriösen Hotels an weißen Sandstränden entspannen.