Malawi

Malawi liegt im Südosten von Afrika und ist ein Binnenstaat. Das gesamte Land hat etwa 14 Millionen Einwohner, die Hauptstadt ist Lilongwe. Reist man nach Malawi, möchte man vor allem eins: Die Natur erleben. Es gibt nicht viele architektonische Wunderwerke in Malawi, aber die Natur zeigt sich hier von ihrer besten Seite. Das Land wurde durch den schottischen Missionar Livingstone bekannt und berühmt, immer mehr Touristen schätzen die Naturverbundenheit des Landes. Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist der Malawisee, dies ist der drittgrößte See in ganz Afrika. Besonders Taucher und Schnorchler werden hier ihren Spaß finden. Denn man findet hier eine artenreiche Unterwasserwelt.

Malawi – Ein Traum für Naturfreunde

Ein weiteres beeindruckendes Naturschauspiel ist die Livinstonia-Mission. In der Nähe liegen der Livinstonia-Steilhang und die Manchwe-Wasserfälle. Des Weiteren verfügt Malawi über sehr viele Nationalpark und Wasser- sowie Naturschutzgebiete. Bei einer Reise nach Malawi darf man auf keinen Fall den Nyika-Nationalpark auslassen. Selten sieht man die Natur so nah und so schön wie hier. Eine Tour durch das Vwasa Marsh Game Reserve ist ebenfalls empfehlenswert. Aber in den vielen Nationalparks findet man nicht nur eine atemberaubende Natur, sonder auch eine Vielzahl an Tieren, die man sonst kaum zu Gesicht bekommt. Darum sollte man den Kasungu-Nationalpark einen Besuch abstatten, hier kann man Elefanten, Büffel, Löwen und andere Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum sehen. Natürlich gibt es auch Museen in Malawi, ein sehenswertes Museum gibt es in Livinstonia, das Nationalmuseum befindet sich zwischen den Orten Blantyre und Limba. Reisen nach Malawi kann man in fast jedem Reisenbüro buchen.


Ein Hotel in Lilongwe finden

AGB